Jüngste Erfolge in der Verteidigung im Sexualstrafrecht

Lesen Sie hier eine exemplarische Auswahl der jüngsten Verfahren, in denen ich Mandanten bei den Vorwürfen sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung oder sexueller Missbrauch zu ihrem Recht verholfen habe.

Weitere, ausgewählte Verfahren aus den zurückliegenden Jahren finden Sie hier

Staatsanwaltschaft Mainz stellt Ermittlungsverfahren ein!

Best-Konditionen für sich bei der Ehescheidung erhoffte sich offensichtlich die getrennt lebende Ehefrau meines Mandanten, indem sie sich, möglicherweise auch unter Druck ihres neuen Partners, als vermeintliches Vergewaltigungsopfer inszenierte.

Landesarbeitsgericht Mainz bestätigt erfolgreiche Kündigungsschutzklage

Dient der Vorwurf Sexuelle Belästigung bereits jenseits des Arbeitsrechts sehr oft dazu, gesellschaftliche und berufliche Anerkennung durch eine simple Falschaussage zu gefährden, gilt dies umso mehr innerhalb des Arbeitsrechts.

Staatsanwaltschaft Siegen stellt Ermittlungsverfahren wegen Sexueller Belästigung ein

Die am meisten skurrilen Strafanzeigen und Ermittlungsverfahren finden sich leider immer wieder in der Realität statt in schlechten „Soap Operas“. Hier etwa in einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Siegen wegen sexueller Belästigung:

Staatsanwaltschaft Siegen stellt Ermittlungsverfahren gegen Pflegevater wegen Kindesmissbrauchs ein

Die Staatsanwaltschaft Siegen hat das gegen meinen Mandanten geführte Ermittlungsverfahren wegen sexuellen Missbrauch von Kindern nach Einreichung unserer für den Mandanten eingereichten Stellungnahme (Schutzschrift) eingestellt.

Staatsanwaltschaft Frankenthal stellt Verfahren wegen Kindesmissbrauchs gegen Adoptiv-Vater ein

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal hat das gegen meinen Mandanten geführte Ermittlungsverfahren wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern eingestellt.

Staatsanwaltschaft Erfurt stellt Verfahren wegen Vergewaltigung ein

Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat das gegen meinen Mandanten geführte Ermittlungsverfahren eingestellt.

Staatsanwaltschaft Rostock stellt Ermittlungsverfahren ein!

Die Staatsanwaltschaft Rostock hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Vorwurfs der sexuellen Nötigung eingestellt. Damit ist sie den Ausführungen meiner für den Beschuldigten eingereichten Schutzschrift gefolgt.

Staatsanwaltschaft Augsburg stellt Ermittlungsverfahren wegen Schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern ein

Ausnahmsweise nicht als „Schutzbehauptung“ anerkannt hat die Staatsanwaltschaft Augsburg die glaubhafte Einlassung meines Mandanten, das Alter seiner Sex-Partnerin als weitaus höher angenommen zu haben. Er und das fragliche „Opfer“ hatten sich über eine Dating-App kennengelernt.

Staatsanwaltschaft Mannheim stellt Ermittlungsverfahren wegen angeblicher Vergewaltigung ein

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat aufgrund fehlender Glaubhaftigkeit der Belastungsaussage, das Verfahren wegen angeblicher Vergewaltigung gegen meinen Mandanten eingestellt. Damit hat sie der Anregung in meiner für den Mandanten verfassten Schutzschrift vollumfänglich entsprochen.

Amtsgericht Tübingen stellt Verfahren nach Einspruch gegen Strafbefehl ein

Das Amstgericht Tübingen hat das Verfahren wegen sexueller Belästigung nach Darlegung der in diesem Fall besonderen Umstände durch die Verteidigung- eingestellt.