Jüngste Erfolge in der Verteidigung im Sexualstrafrecht

Lesen Sie hier eine exemplarische Auswahl der jüngsten Verfahren, in denen ich Mandanten bei den Vorwürfen sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung oder sexueller Missbrauch zu ihrem Recht verholfen habe.

Weitere, ausgewählte Verfahren aus den zurückliegenden Jahren finden Sie hier

Staatsanwaltschaft Mainz Stellt Ermittlungsverfahren wegen Vergewaltigung ein

Die Staatsanwaltschaft hat das gegen meinen Mandanten wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung geführte Ermittlungsverfahren eingestellt.

Staatsanwaltschaft Braunschweig stellt Ermittlungsverfahren ein

Enttäuschung in der Beziehung, Eifersucht und Rache klingen „abgedroschen“ bei der Verteidigung gegen den Vorwurf einer Vergewaltigung. Zugleich bleiben sie weiterhin Hauptmotiv etlicher Falschanschuldigungen. Mittels Schutzschrift konnte in diesem Fall die Einstellung des Verfahrens erreicht werden.

Amtsgericht Frankfurt stellt das Verfahren in der Hauptverhandlung ein

In seiner Hauptverhandlung hat das Amtsgericht Frankfurt auf Anregung der Verteidigung das Verfahren gegen meinen Mandanten wegen dem Vorwurf sexueller Belästigung und Körperverletzung ohne Auflagen eingestellt.

Staatsanwaltschaft Leipzig stellt Ermittlungsverfahren ein

Die vierjährige Tochter der Klägerin berichter ihrer Mutter aus der Tageseinrichtung. Diese vermutet einen sexuellen Übergriff, erstellt ein Gedächtnisprotokoll und erstattet Anzeige. In der späteren Vernehmung macht das Kind keine erneuten Angaben, das Verfahren wird eingestellt, die Rufschädigung bleibt.

Staatsanwaltschaft Mainz stellt Ermittlungsverfahren wegen mehrerer angeblicher Vergewaltigungen ein

Ein Ehemann entdeckt an seiner Frau blaue Flecken. Er weiß nichts von ihrer Affäre und dem leidenschaftlichen Sex, der Ursache dieser Hämatome ist. Aus Angst aufzufliegen, gibt die Frau vor, von meinem Mandanten vergewaltigt worden zu sein. Mittels Schutzschrift begann die Verteidigung...

Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs eingestellt

Aufgrund mutmaßlichen Pseudo-Erinnerungen erstattete ein heute längst Erwachsener Strafanzeige gegen seinen Onkel. Dieser soll seinen Neffen „im Alter zwischen 10 und 15 Jahren einmal sexuell missbraucht“ haben. Die Staatsanwaltschaft Schwerin stellte das Verfahren ein.

Freispruch rechtskräftig!

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat ihre Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Rosenheim wegen Besitz von Kinderpornographie zurückgenommen. Meinem Mandanten blieb der Wille, das kinderpornographische Bildmaterial zu besitzen, nicht nachweisbar. Die kinderpornographischen Bilder und Videos befanden sich in einem temporären Dateiordner…

Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung durch Landgericht Düsseldorf

Das Landgericht Düsseldorf hat das Urteil des Amtsgerichts Düsseldorf gegen einen jungen Arzt aufgehoben und damit unseren Mandanten vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Die Berufung der Staatsanwaltschaft wurde als unbegründet verworfen.

Staatsanwaltschaft Siegen nimmt Anklage wegen Vergewaltigung zurück

Nach erfolgreicher Stellungnahme der Verteidigung im Zwischenverfahren des Jugendschöffengerichts Siegen nahm die Staatsanwaltschaft Siegen ihre Anklage wegen Vergewaltigung zurück und stellte das Ermittlungsverfahren ein.

Damit folgte sie letztendlich der umfangreichen Stellungnahme der Verteidigung...

Staatsanwaltschaft Hannover stellt Verfahren wegen angeblichen schweren Kindesmissbrauchs ein

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Vorwurfs des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern eingestellt - und sich damit den Ausführungen der aussagepsychologischen Sachverständigen sowie der Verteidigung vollumfänglich angeschlossen.