Hauptverhandlung, Ablauf

Die Hauptverhandlung in Strafsachen folgt strengen Formalien wie: Aufruf zur Sache, Feststellung der Personalien, Belehrung etwaiger Zeugen, Entlassung potentieller Zeugen aus dem Sitzungssaal, Vernehmung zur Person, Verlesung der Anklage, Feststellung durch das Gericht, dass das Hauptverfahren eröffnet und die Anklage zur Hauptverhandlung zugelassen worden ist (Eröffnungsbeschluss).

Anschließend möglichst Gegenerklärung der Verteidigung auf die Anklage, sog. opening statement, Verlesung der Anklageschrift, Belehrung des Angeklagten über sein prozessuales Schweigerecht, ggf. Vernehmung zur Sache, Beweisaufnahme mit der Vernehmung der Zeugen und/ oder Auswertung weiterer Beweismittel (Kern der Hauptverhandlung), Plädoyers von Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung, 'Recht zu letztem Wort' für den Angeklagten, Unterbrechung der Hauptverhandlung für Beratung des Gerichts, Urteilsverkündung, Belehrung des Angeklagten über Rechtsmittel (Berufung und/ oder Revision).

Bei Unklarheiten fragen Sie gerne jederzeit unter folgender Nummer nach 0621 33 58 356 oder nutzen das Kontaktformular. Kontaktieren Sie mich