Welche weiteren Aspekte wirken sich außerdem auf die Aussagetüchtigkeit aus? 

Weitere Aspekte bei der Beurteilung der Aussagetüchtigkeit sind die jeweiligen sogenannten motivationalen Bedingungen der Aussage, die psychopathologischen Besonderheiten in der Person der Zeugin und ihre intellektuelle Leistungsfähigkeit und Erinnerungsfähigkeit.

Intellektuelle Leistungsfähigkeit und Erinnerungsfähigkeit können sich erhöhend bzw. mindernd auf die Zuverlässigkeit der Aussage auswirken.

So kann man insbesondere einer überdurchschnittlich intelligenten Aussageperson generell wohl auch eine größere Lügenkompetenz und damit Befähigung zur bewussten Falschaussage zutrauen; zugleich aber eine geringere Suggestibilität.

Bei Unklarheiten fragen Sie gerne jederzeit unter folgender Nummer nach 0621 33 58 356 oder nutzen das Kontaktformular. Kontaktieren Sie mich