Kindesmissbrauch: Anwalt auswählen und Unterstützung sichern

Welcher Anwalt ist beim Vorwurf oder einer Anzeige wegen Kindesmissbrauch, sexuellen Missbrauchs von Widerstandsunfähiger, Jugendlicher oder Schutzbefohlener sowie sexueller Nötigung oder Vergewaltigung der Richtige für Sie?

Es ist von großem Vorteil für Sie, wenn Sie einen auf Strafverteidigung spezialisierten Rechtsanwalt wählen, der darüber hinaus Erfahrung in der Verteidigung von Sexualstraftaten hat und Sie beispielsweise als Kindesmissbrauch Anwalt kompetent verteidigen kann.

Anwalt für Kindesmissbrauch und weitere Sexualdelikte

Die Verteidigung gegen Sexualdelikte stellt an den Anwalt weitreichend unterschiedliche fachliche und persönliche Anforderungen als die Verteidigung gegen andere Tatvorwürfe. Zu den Straftaten im Sexualstrafrecht gehören sexuelle Nötigung und Vergewaltigung sowie der Missbrauch Widerstandsunfähiger und Schutzbefohlener. Das Strafmaß bei Verurteilung des Täters im Verfahren ist eine Freiheitsstrafe von mehreren Jahren - darunter fällt auch sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Als sexueller Missbrauch des Kindes gelten grundsätzlich sexuelle Handlungen vor oder mit dem Kind.

Der wegen sexueller Nötigung, Vergewaltigung oder sexuellen Missbrauchs Beschuldigte ist der öffentlichen Diffamierung in weitaus größerem Umfang ausgesetzt als ein Täter, welcher eine rechtswidrige Handlung aus einem sonstigen Bereich im Strafrecht begangen hat. Ist eine Anzeige wegen Kindesmissbrauch oder eines anderen Sexualdelikts nicht gerechtfertigt, muss durch den strategischen Einsatz von Rechtsmitteln wie Revision oder Berufung die erreicht werden, dass der sexuelle Missbrauch des Kindes bzw. von mehreren Kindern zu widerlegt und Gericht sowie Staatsanwaltschaft von der Unschuld des Angeklagten überzeugt werden.

Aussage gegen Aussage beim Vorwurf des Kindesmissbrauchs

In keinem anderen Bereich werden derart viele Falschbeschuldigungen und Justizirrtümer getroffen wie im Sexualstrafrecht. Die Konsequenz daraus ist die Freiheitsstrafe von mehreren Jahren für unschuldige “Täter”, die wegen einer falschen Strafanzeige zum Opfer werden.

Das liegt vor allem daran, dass die Sexualdelikte durch die so genannte Aussage- gegen-Aussage-Konstellation gekennzeichnet sind. Das heißt, es stehen keine weiteren (entlastenden) Zeugenaussagen als die Belastungsaussage der bestreitenden Aussage des Beschuldigten gegenüber. Hinzu kommt, dass das “Opfer” einer sexuellen Nötigung, Vergewaltigung oder sexuellem Missbrauch eines Kindes selbst weitaus umfassendere Verfahrensrechte besitzt als bei Vorwürfen der meisten anderen Delikte.

So treten Belastungszeugen bei Sexualdelikten regelmäßig als so genannte Nebenkläger auf und befinden sich in Begleitung ihres „Opferanwalts“, über diesen sie – trotz formaler Zeugenstellung - in aller Regel auch detaillierte Aktenkenntnis erhalten. Das Recht des Angeklagten ist wesentlich beschränkter, weshalb eine offene und vertrauensvolle Kommunikation mit dem Strafverteidiger von großer Bedeutung ist.

Sexueller Missbrauch der Kinder - Rechtsanwalt bei Falschbeschuldigung

Vorwürfe im Bereich der Sexualstraftaten berühren im Gegensatz zu vielen anderen Delikten den Intimbereich und die Privatsphäre des Mandanten in erheblichem Maße. Umso entscheidender ist ein Verhältnis zwischen Mandant und dem Rechtsanwalt, beispielsweise dem Anwalt für Vergewaltigung oder Kindesmissbrauch Anwalt, dass zu jedem Zeitpunkt von absoluter Diskretion, gegenseitigem Vertrauen und Vorbehaltsfreiheit geprägt ist.

Besonders bei einer ungerechtfertigten Anzeige wegen sexueller Misshandlung von Kindern ist es die richtige Entscheidung, auf einen Anwalt für Sexualstrafrecht zu vertrauen. Nicht selten sind die Vorwurf der Vergewaltigung oder “sexueller Missbrauch von Kind oder Kindern” erfunden - geschädigt wird dabei nicht nur der im Strafverfahren Beschuldigte, sondern auch das Kind bzw. die Kinder.

Kindesmissbrauch Anwalt - Verteidigung im Strafverfahren

Sowohl sexueller Kindesmissbrauch wie auch die weiteren Straftaten im Sexualstrafrecht benötigen eine besondere Vorbereitung der Verteidigungsstrategie. Fundierte Kenntnisse, Fingerspitzengefühl und die Erfahrung des Anwalts in der Aussagepsychologie von Zeugen sowie geschickter, vorbehaltsfreier Prozessführung sind essentiell zur Beeinflussung von Verfahren und Strafe im Strafrecht. Weiterhin ist ein umfassendes Netzwerk aussagepsychologischer Gutachter, Psychologen und Psychiater von großem Vorteil.

Diese Voraussetzungen biete ich Ihnen gerne - kontaktieren Sie mich für ein erstes Gespräch!