Aussagepsychologische Begutachtung, Exploration

Nicht zu verwechseln mit der aussagepsychologischen Analyse der Belastungsaussage durch die Verteidigung ist die aussagepsychologische Begutachtung der Belastungszeugin.

Hierbei handelt es sich um die Exploration durch einen Aussagepsychologischen Sachverständigen mit dem Ziel, im Auftrag von Staatsanwaltschaft oder Gericht die Glaubhaftigkeit der Belastungsaussage zu prüfen.

Diagnostische Maßnahmen sind hier insbesondere die Persönlichkeitsexploration zur Aussagetüchtigkeit unter Erfragung von Biographie, Partnerschaft, intellektuellem Hintergrund und eventuellen gesundheitlichen Beeinträchtigungen; ferner eine Verhaltensbeobachtung der Zeugin (Stimmlage, Sprachstil wie Gestik und Mimik).

Bei Unklarheiten fragen Sie gerne jederzeit unter folgender Nummer nach 0621 33 58 356 oder nutzen das Kontaktformular. Kontaktieren Sie mich