Allgemeine Hinweise zum Ermittlungsverfahren (Ermittlungen)

Haben Sie soeben erst erfahren, dass gegen Sie ein Ermittlungsverfahren mit dem Vorwurf sexuelle Nötigung, Vergewaltigung oder sexueller Missbrauch anhängig ist – etwa durch eine Vorladung als Vorladung als Beschuldigter zur Vernehmung, Vorladung zur erkennungsdienstlichen Behandlung oder Hausdurchsuchung? Fürchten Sie als Arzt ein Approbationswiderrufsverfahren oder als Beamter ein Disziplinarverfahren wegen dem Vorwurf sexuelle Nötigung, Vergewaltigung oder sexueller Missbrauch? Steht ein Berufsverbot im Raum? Befindet sich Ihr Mann, Sohn oder Freund in Untersuchungshaft?